Historisches aus dem Wallensteinviertel

Quelle: Bildarchiv Austria

Im März 1884 beginnt der Bau der Wiener Krystall Eis Fabrik in der Klosterneuburgerstr. 95.

Bereits im Juni 1884 konnte das erste Eis erzeugt werden.

Zu Beginn wurden täglich 50.000 Kilo kristallklares Eis in Blöcken zu je 25 Kilo produziert.

Im Jahr 1885 wurde eine zweite Anlage (Reserveanlage) mit einer Kapazität von 35.000 Kilo täglich, in Betrieb genommen.

1892 wurde eine weitere Anlage mit einer Tagesproduktion von 50.000 Kilo Eis in Betrieb genommen. Um 1900 waren je nach Auftragslage 80-100 Personen in der Firma beschäftigt.

Bis zu 80 betriebseigene Pferde samt Wagen lieferten das Eis aus.

Aufgrund der Monopolstellung der Wiener Krystall Eis Fabrik, wurde von sieben Genossenschaften im Jahr 1898 eine eigene Eisfabrik, Vereinigte Eisfabriken und Kühlhallen in Wien,  gegründet.

Diese kaufte im Jahr 1917 die Wiener Krystall Eis Fabrik. Heute steht auf dem Areal das Hallenbad Brigittenau. 


Quellen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Wiener_Krystall-Eis-Fabrik



Alle Bilder und Texte auf unserer Website und unseren Publikationen unterliegen dem Urheberrecht. Jede Veröffentlichung oder andere Nutzung ohne unsere schriftliche Einwilligung und Lizenzierung ist strikt untersagt!

error: Content is protected !!