Historisches aus dem Brigittaviertel

Quelle: Photographics

Mit 16 Stockwerken und 68 Metern Höhe ist das TGM das erste Hochhaus, das in der Brigittenau gebaut wurde. Das Gebäude ist das Höchste Schulgebäude in Österreich.

Im Jahr 1972 wurde begonnen das Gebäude für etwa 2.600 Schüler und 330 Lehrkräfte zu bauen.

Im Schuljahr 1979/80 übersiedelte das TGM vom alten Gebäude in der Währinger Straße in das neu errichtete Gebäude in der Wexstraße in der Brigittenau. Das alte Gebäude wird aktuell vom WUK genützt. Der neue Standort beherbergt seitdem die komplette Schule, Werkstätten, Laboratorien sowie die Versuchsanstalt.


Quellen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Technologisches_Gewerbemuseum



Alle Bilder und Texte auf unserer Website und unseren Publikationen unterliegen dem Urheberrecht. Jede Veröffentlichung oder andere Nutzung ohne unsere schriftliche Einwilligung und Lizenzierung ist strikt untersagt!

error: Content is protected !!