Showing 34 Result(s)

Robert Blum Hof

Historisches aus Zwischenbrücken Der Robert-BIum-Hof in der Engerthstraße 110-118 und Vorgartenstraße 73-79 ist eine städtische Wohnhausanlage mit 249 Wohnungeinheiten. Errichtet wurde der Robert Blum Hof in den Jahren 1923 und 1924 nach Plänen von Erich Leischner und Hubert Gessner. Benannt ist dieser Hof nach Robert Blum. Es ist eine relativ große Anlage mit parkartig gestaltetem Innenhof und abwechslungsreicher Detailgestaltung. Über dem …

Stastnik

Historisches aus Zwischenbrücken 1898 gründete Johann Stastnik I. im 15. Bezirk eine kleine Fleischerei. Der Betrieb florierte und gemeinsam mit seinem Sohn, Johann Stastnik II., führten sie das Unternehmen durch den 1. und 2. Weltkrieg. 1948, bereits in 3. Stastnik-Generation, kam der ungarische Salamimeister Franz Velebil ins Unternehmen und man wagte sich an die als …

Millennium Tower

Historisches aus Zwischenbrücken Der Büroturm Millennium Tower am Handelskai 94–96 im 20. Wiener Gemeindebezirk Brigittenau war mit einer Höhe von 171 m (Gebäudesubstanz) und einer Gesamthöhe von 202 m (inkl. Dachkonstruktion) bis zur Fertigstellung des DC Tower 1 das höchste Bürogebäude Österreichs. Auf 50 Geschossen umfasst er eine Bruttogeschoßfläche von 47.200 m², wovon 38.500 m² …

Haus Vorgartenstraße 54

Historisches aus Zwischenbrücken In die Fassade des Hauses Vorgartenstraße 54 ist eine Statue des hl. Florian eingebaut. Der heilige Florian war Offizier der römischen Armee und Oberbefehlshaber einer Einheit zur Feuerbekämpfung. Er wird in der katholischen und orthodoxen Kirche gleichermaßen verehrt.  Er ließ seine Glaubensgefährten nicht im Stich. Sie waren in Bedrängnis gekommen, da die …

Parkanlagen in der Brigittenau

Historisches aus der Brigittenau Allerheiligenpark – Allerheiligenplatz Anton Kummerer Park – Treustraße Brigittapark – Brigittaplatz Forsthauspark – Forsthausgasse Hugo-Gottschlich-Park – Leipzigerstraße Jakob Winterpark – Pappenheimgasse Park Winarskystraße – Universumstraße Sachsenpark – Sachsenplatz Schmetterlingspark – Wehlistraße Quellen: Alle Bilder und Texte auf unserer Website und unseren Publikationen unterliegen dem Urheberrecht. Jede Veröffentlichung oder andere Nutzung ohne …

Öffentliche Verkehrsmittel in der Brigittenau

Historisches aus dem Brigittaviertel WIENER LINIEN Straßenbahnlinien Linie 2 Linie 5 Linie 31 Linie 33 Buslinien Linie 5A Linie 5B Linie 11A Linie 11B Linie 37A U-Bahn Linien Linie U6 Nachtbuslinien Linie N29 Linie N31 Linie N64 ÖBB Schnellbahnlinien Linie S1 Linie S2 Linie S3 Linie S4 Linie S7 Linie S45 R/REX Quellen: Alle Bilder …

Schneepalast

Historisches aus Zwischenbrücken Die Faszination des Wintersports erfasste 1927 Wien. Der in Wien lebende norwegische Skispringer D. Carlsen errichtete in der seit 1926 aufgelassenen Halle des Nordwestbahnhofs ein künstliches Wintersportgelände. Auf einem Areal von 4.000 m² wurden auf 20 m hohen Gerüsten mit Kokosmatten und künstlichem Schnee eine Rodelbahn, eine Skiwiese und eine Sprungschanze, auf …

Nordwestbahngelände

Historisches aus Zwischenbrücken Das Bahnhofsgelände ist nur etwa vier Kilometer vom Zentrum Wiens entfernt und gehört seit 1900 zum 20. Bezirk. Das Gebiet grenzt im Süden an die äußere Taborstraße, im Westen an die Nordwestbahnstraße, im Osten an die Dresdnerstraße und im Norden an die Stromstraße. Der Haupteingang befindet sich derzeit in der Tabor- und …

Kremenezky, Mayer & Co

Historisches aus Zwischenbrücken Kremenezky, Mayer & Co Glühlampenfabrik 1909–1931 Dresdner Straße 55–57  Im Jahr 1884 gründete Johann Kremenezky mit Ignaz Mayer die Firma Kremenezky, Mayer & Co. Es war eine Fabrik für elektrische Beleuchtung und Kraftübertragung, aus der sich das größte österreichische Starkstromunternehmen entwickelte. Weiterhin unter der Leitung von Kremenezky ging das Unternehmen 1896 in …

Janecek-Hof

Historisches aus Zwischenbrücken Die Wohnanlage befindet sich auf dem Gebiet der ehemaligen Ortschaft Zwischenbrücken. Diese war unabhängig von Brigittenau entstanden, als die Donau noch unreguliert war und die Taborbrücke errichtet wurde. Der Janecek-Hof wurde auf dem Gelände eines ehemaligen Choleraspitals errichtet. Es wurde 1920 aufgelassen und kurzfristig in eine Gendarmeriekaserne umgewandelt, schließlich aber abgetragen. Fünf …

error: Content is protected !!