Showing 88 Result(s)

Wallensteinstraße

Historisches aus dem Wallensteinviertel Benannt 1885 Die Straße ist seit 1869 nach dem Feldherrn Wallenstein benannt und hieß ursprünglich Untere Quergasse, teilweise auch Gärtnergasse. Die um 1863 genannte Dammstraße entspricht der heutigen Wallensteinstraße. Durch die Straße verkehrte seit 1873 die Pferdetramway und seit 1897 die erste elektrisch betriebene Straßenbahnlinie Wiens, seit 1907 als Linie 5 …

Wallensteinplatz

Historisches aus dem Wallensteinviertel Benannt 1885 Früher war dort die Kreuzung Jägerstraße mit der Dammstraße. Der Damm, der den Augarten vor Hochwasser schützte wurde geschliffen. Daraus entstand die heutige Wallensteinstraße. Am Wallensteinplatz hielt bereits Anfang der 1840er Jahre die Brigittenauer Eisenbahn, eine Pferdebahn, die der Vorläufer der heutigen Straßenbahn ist und vom Donaukanal (beim Rotenturmtor) …

Pater Abel Platz

Historisches aus dem Brigittaviertel Im Zuge der Donauregulierung 1870 bis 1875 entstanden im früheren Auengebiet Siedlungsflächen, die mit Verkehrsflächen erschlossen wurden. Eine davon war der heutige Friedrich-Engels-Platz, der zuerst Kaiser-Josef-Platz genannt wurde. Am 22. Februar 1884 wurde er offiziell in Kaiserplatz benannt. 1920 (Gemeinderatsausschuss) erfolgte die Umbenennung in Engelsplatz. 1934 (Bürgermeisterbeschluss vom 27. Dezember) bis …

Nordwestbahnstraße

Historisches aus dem Wallensteinviertel Der Teil zwischen Taborstraße und Wallensteinstraße wurde wurde ursprünglich als Wallensteinstraße bezeichnet. Erst 1876 scheint die Nordwestbahnstraße in ihrem heutigen Verlauf auf. Nachdem im Jahr 1872 der Nordwestbahnhof eröffnet wurde, gewann die Straße an Bedeutung. Auf Höhe Ordnungsnummer 2-4 befand sich einstmals das schönste Gebäude der Nordwestbahnstraßer, die Abfahrtshalle des Nordwestbahnhofes. …

Hellwagstraße

Historisches aus Zwischenbrücken Hellwagstraße benannt  nach Wilhelm Hellwag,  Eisenbahnbautechniker, Erbauer der Nordwestbahn und des St.-Gotthard-Tunnels). Die Straße entstand erst nach der 1875 fertiggestellten Donauregulierung und wurde 1893 als Kremsergasse benannt.  Am 18. Juli 1894 wurde sie in Hellwagstraße umbenannt. Unter der Straße verläuft von ihrem Beginn bis zur Nordbahn die hier 1996 eröffnete Verlängerung der …

Fa. Bertrams

Historisches aus Zwischenbrücken Adresse: Handelskai 100 1872 – Heinrich Bertrams und Karl Höller gründen das Unternehmen BERTRAMS. Mit der Erfindung der innovativen Kniepresse für die industrielle Produktion von Falzbögen erlangt BERTRAMS in kurzer Zeit weltweite Bekanntheit. 1876 – Aufnahme des Betriebs am Standort Wien zur Herstellung von Ofenrohren und Kniepressen, die in die ganze Welt …

Gaußplatz

Historisches aus dem Wallensteinviertel Der Gaußplatz ist benannt (3. April 1919) nach dem Mathematiker, Naturforscher und Astronomen Carl Friedrich Gauß Bis 1698 befand sich an der Nordwestecke des Augartens, also im Bereich des heutigen Gaußplatzes eine Brückenmautstelle. Von 1868 bis 1919 hieß er Mathildenplatz (die einmündende Perinetgasse hieß Mathildengasse), benannt nach Erzherzogin Mathilde, 1849–1867, der …

Brigittabrücke

Historisches aus dem Wallensteinviertel Die Brigittabrücke (9., 20.; Donaukanalbrücke am sogenannten Stroheck), erbaut 1871 nach Plänen von August Köstlin und Anton Battig im Auftrag der Gemeinde Wien (Benennung “Brigittenbrücke” am 7. November 1871).Die Brigittabrücke wurde 1924 bis 1926 durch die neue Friedensbrücke ersetzt. Die alte Brigittabrücke, die nur den gesteigerten Verkehrsbedürfnissen hatte weichen müssen, für …

error: Content is protected !!