Geschichtliche Hintergründe – Teil 2

Hier sind alle Beiträge zum Thema.


GESCHICHTLICHES | Hellwagstraße

Wurde benannt am 18. Juli 1894 Sie hieß vorher (ab 1893 Kremsergasser). Die Straße entstand erst nach der 1875 fertiggestellten Donauregulierung und wurde 1893 als Kremsergasse benannt. Am 18.Juli 1894 wurde sie nach Wilhelm Hellwag , Eisenbahnbautechniker, Erbauer der Nordwestbahn…

Posted in Geschichte | Leave a comment

GESCHICHTLICHES | Nordwestbahnstraße

Der Teil zwischen Taborstraße und Wallensteinstraße wurde wurde ursprünglich als Wallensteinstraße bezeichnet. Erst 1876 scheint die Nordwestbahnstraße in ihrem heutigen Verlauf auf. Nachdem im Jahr 1872 der Nordwestbahnhof eröffnet wurde, gewann die Straße an Bedeutung. Auf Höhe Ordnungsnummer 2-4 befand…

Posted in Geschichte | Leave a comment

GESCHICHTLICHES | Sachsenplatz

Wallensteinstraße 56 Der nach dem nur drei Häuserblöcke entfernten Augarten benannte Augartenhof nahe der Abzweigung der Rauscherstraße ist ein 1896 errichtetes Wohnhaus im Stil des Späthistorismus. Haus Nr. 68–70 Städtische Wohnhausanlage Bei diesem von der Fahrbahn deutlich abgerückten Gemeindebau gegenüber…

Posted in Geschichte | Leave a comment

GESCHICHTLICHES | Pater Abel Platz

Im Zuge der Donauregulierung 1870 bis 1875 entstanden im früheren Auengebiet Siedlungsflächen, die mit Verkehrsflächen erschlossen wurden. Eine davon war der heutige Friedrich-Engels-Platz, der zuerst Kaiser-Josef-Platz genannt wurde. Am 22. Februar 1884 wurde er offiziell in Kaiserplatz benannt. 1920 (Gemeinderatsausschuss)…

Posted in Geschichte | Leave a comment

GESCHICHTLICHES | Raffaelgasse

(2; seit 1900: 20), benannt (1869 [nach 1869?]) nach dem italienischen Renaissancemaler und -baumeisterRaffaello Santi (Raffael; * vermutlich 6. April 1483 Urbino, † 6. April 1520 Rom); ursprünglich Feldgasse, dann Margaretengasse. Quelle: https://www.geschichtewiki.wien.gv.at/Raffaelgasse

Posted in Geschichte | Leave a comment

GESCHICHTLICHES | Gaußplatz

Benannt (3. April 1919) nach dem Mathematiker, Naturforscher und Astronomen Carl Friedrich Gauß. Bis 1698 befand sich an der Nordwestecke des Augartens, also im Bereich des heutigen Gaußplatzes eine Brückenmautstelle. Von 1868 bis 1919 hieß er Mathildenplatz (die einmündende Perinetgasse…

Posted in Geschichte | Leave a comment

GESCHICHTLICHES | Brigittabrücke

Brigittabrücke (9., 20.; Donaukanalbrücke am sogenannten Stroheck), erbaut 1871 nach Plänen von August Köstlin und Anton Battig im Auftrag der Gemeinde Wien (Benennung “Brigittenbrücke” am 7. November 1871).Die Brigittabrücke wurde 1924 bis 1926 durch die neue Friedensbrücke ersetzt. Die alte…

Posted in Geschichte | Leave a comment

GESCHICHTLICHES | Wallensteinplatz

Benannt 1885 Früher war dort die Kreuzung Jägerstraße mit der Dammstraße. Der Damm, der den Augarten vor Hochwasser schützte, wurde geschliffen. Daraus entstand die heutige Wallensteinstraße. Am Wallensteinplatz hielt bereits Anfang der 1840er Jahre die Brigittenauer Eisenbahn, eine Pferdebahn, die…

Posted in Geschichte | Leave a comment

GESCHICHTLICHES | Die Brigittenau

1850 wird das Gebiet der heutigen Brigittenau der Leopoldstadt angegliedert und wird somit ein Teil von Wien. Benannt ist die Brigittenau nach der hl. Brigitta. 1840 wurde eine Pferdeeisenbahnlinie vom Rotenturmtor, entlang des Donaukanals, über den heutigen Gaußplatz und die…

Posted in Geschichte | Leave a comment
error: Content is protected !!