Showing 53 Result(s)

Hannovermarkt

Historisches aus dem Wallensteinviertel Sein Vorgänger, der Brigittamarkt, bestand seit 1850 auf dem Brigittaplatz vor der gleichnamigen Kirche. Am 11. September 1905 verlautbarte der Magistrat eine Kundmachung „…betreffend die Verlegung des auf dem Brigittaplatze befindlichen Lebensmittelmarktes in die Kluckygasse, Webergasse und Hannovergasse im XX. Bezirke“. Mit Ausnahme der Holzhütten und Fleischstände mussten damals noch alle …

Das Bezirkswappen

Historisches aus der Brigittenau Auf dem 2 Teiligen Bezirkswappen repräsentiert der silberne Anker die Brigittenau. Das Symbol des Heiligen Johannes Nepomuk steht für Zwischenbrücken. Quellen: Alle Bilder und Texte auf unserer Website und unseren Publikationen unterliegen dem Urheberrecht. Jede Veröffentlichung oder andere Nutzung ohne unsere schriftliche Einwilligung und Lizenzierung ist strikt untersagt!

Anton Karas

Historisches aus dem Brigittaviertel Der Zither-Spieler, Komponist und Gastwirt wurde mit seinem Harry-Lime-Thema (Titelmusik zum Film „Der dritte Mann“ ab 1949 weltweit bekannt.  Er wurde am 07.Juli 1906 im Haus Leystraße 46 geboren. Quellen: Alle Bilder und Texte auf unserer Website und unseren Publikationen unterliegen dem Urheberrecht. Jede Veröffentlichung oder andere Nutzung ohne unsere schriftliche …

Betriebsbahnhof Brigittenau

Historisches aus dem Brigittaviertel der Betriebsbahnhof der Straßenbahnen in der Brigittenau wurde 1906-1908 von Stadtbauamt erbaut. Er besteht aus Verwaltungsbauten und Wagenhallen in Sichtziegelbauweise. Die Halle II ist einer der ersten Stahlbeton-Skelettbauten Wiens. In der damals sogenannten Remise waren ursprünglich die Linien 3, 34 und V untergebracht. Quellen: Alle Bilder und Texte auf unserer Website …

Straßenbahn in der Brigittenau

Historisches aus der Brigittenau Der erste Vorläufer der Straßenbahn in Wien war die Brigittenauer Eisenbahn, eine Pferdebahn, die vom 2. Juli 1840 bis zum 29. Juni 1842 vom Donaukanal (beim Rotenturmtor) über Obere Donaustraße, Gaußplatz und Jägerstraße zum Vergnügungsetablissement Kolosseum in der Zrinyigasse 15 in der Brigittenau führte und jeweils ab 14 Uhr alle Viertelstunden …

Lorenz Böhler Krankenhaus

Historisches aus Zwischenbrücken Auf Drängen von Lorenz Böhler (Chirurg) stellte die Allgemeine Unfallversicherungsanstalt AUVA in einem ihrer Bürohäuser in der Webergasse 2–6 im 20. Wiener Gemeindebezirk zwei Stockwerke zur Verfügung, die in ein Unfallkrankenhaus umgebaut wurden, das zeitgenössisch als Unfallkrankenhaus in der Webergasse benannt wurde. Mit den Arbeiten wurde 1923 begonnen und im Jahr 1925 …

Freiheitsturm

Historisches aus dem Wallensteinviertel Das Gebäude wurde 1962 fertiggestellt und beherbergt 196 Wohnungen. Seit Oktober 2018 heißt der Bau „Erna-Musik-Hof und steht in der Klosterneuburgerstr. 99. Quellen: Alle Bilder und Texte auf unserer Website und unseren Publikationen unterliegen dem Urheberrecht. Jede Veröffentlichung oder andere Nutzung ohne unsere schriftliche Einwilligung und Lizenzierung ist strikt untersagt!

Bezirksvorsteher Brigittenau

Historisches aus dem Brigittaviertel Seit 1900 ist zurzeit der 11. Bezirksvorsteher im Amt. Lorenz Müller (1900-1918) Johann Janecek (1918-1927) Michael Enengl (1927-1934) Ludwig Skokan (1934-1938) Ing. Hugo Wolf (1945) Karl Michal (SPÖ; 24. Juli 1945 bis 21. Dezember 1954) Franz Koblizka (SPÖ; 21. Dezember 1954 bis 3. Juni 1969) Johann Stroh (SPÖ; 3. Juni 1969 …

Brigittenauer Bad

Historisches aus dem Wallensteinviertel Das Brigittenauer Bad ist in der Klosterneuburger Straße 93-97 zu finden. Das Bad wurde am 19.04.1983 auf den Gründen der ehemaligen Krystall-Eisfabrik eröffnet. Aus Platzgründen konnte es um kein Sommerbad, sondern nur um eine Liegewiese erweitert werden. Zusätzlich errichtet wurde hier aber ein Brausebad mit 18 Einzelkabinen als Ersatz für das …

error: Content is protected !!